Mittwoch, September 22, 2021
Start Blog Seite 3

Interview mit einem nachhaltig erfolgreichen Autoverkäufer

„Kunden fürs Leben“ heißt ein Buch von Carl Sewell, eines extrem erfolgreichen US-amerikanischen Autohändlers. Es ist bereits vor 30 Jahren geschrieben worden, weshalb die Frage nach der Aktualität des Inhalts durchaus seine Berechtigung besitzt. Sewells These leitet sich bereits aus dem Titel ab und lässt sich vielleicht in zwei Kernsätzen zusammenfassen:

Ein Scheitern von Amazon ist nicht „genetisch“ determiniert …

… auch wenn Jeff Bezos sagt: „Amazon wird pleitegehen“ Vor ein paar Jahren überraschte Jeff Bezos mit einer als eher leicht schräg empfundenen Nachricht, wonach er überzeugt sei, dass das von ihm gegründete Unternehmen Amazon pleitegehen würde. Nicht heute und auch nicht die nächsten 3 bis 5 Jahre, aber viel länger als 30 Jahre...

Autorität kraft Autorschaft / Gastautoren willkommen

Sie haben eine Expertise, also können etwas? Sie können selbständig denken? Sie sind Entscheider und haben etwas zu sagen? Dann lassen Sie’s raus und veröffentlichen Sie hier als Gastautor Ihre Gedanken und Themen. Entscheider, Führungskräfte, Personaler sind hier herzlich willkommen. Engagieren Sie...

Heute schon mit dem Bot gesprochen?

Wie Ihnen die Digitalisierung helfen kann, Bewerber früher an sich zu binden und Fachkräfte zu gewinnen. Wir sprechen auf dem Arbeitsmarkt trotz der Coronakrise immer noch von einem Fachkräftemangel. Gute Mitarbeiter zu gewinnen, ist eine schwierige Aufgabe für die HR-Abteilungen da draussen. Wenn man so will, besteht auch hier ein Verdrängungsmarkt. Fachkräfte wandern von...

gambeln – zocken – spekulieren

Noch vor der C-Krise kam meine Frau von einem ihrer Seminare zurück und erzählte mir, dass sie jetzt scheinbar regelmäßig unter ihren Azubi-Teilnehmern Personen habe, die in den Vorstellungsrunden „gambeln“, also (glücks-)spielen, als Hobby angeben. Nun, Glücksspiel gab’s schon immer und die Spielhallen werden seit eh und je bevölkert, aber irgendwie ist Gambling jetzt...

Innerbetriebliche to do’s in Corona-Zeiten

Corona ist und bleibt Chefsache für alle Geschäftsführer und Vorstände Der Arbeitgeber hat stets zu prüfen, ob die getroffenen Corona-Prophylaxe-Maßnahmen verhältnismäßig und angemessen sind. Der Arbeitgeber hat die Verpflichtung, die Gefahren am Arbeitsplatz für die Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer zu beurteilen und Maßnahmen hieraus abzuleiten, wie z.B. das Angebot von...

Der Praxisfall und wie er intern gelöst wurde.

Branche: Werbeagentur Anlass: erste Kündigungen ambitionierter Mitarbeiter wegen fehlender Aufstiegschancen Herausforderung: Unmut in der jüngeren Belegschaft (primär Generation Y und in Ansätzen bereits Z), zumal alle Führungspositionen auf absehbare Zeit besetzt sind und somit keine Aufstiegsperspektiven bestehen Die hier intern und ohne externe Beratung gewählte Lösung: Führungsspanne verkleinern, wodurch mehr Leitungspositionen auf der unteren Managementebene entstehen Wie hätten Sie’s gelöst? Schreiben Sie uns an...

Home-Office funktioniert, aber …

… nicht auf Dauer, … nicht für alle, … nur unter gewissen Bedingungen und Voraussetzungen. Dauer: die Zeitachse ist ein limitierender Faktor Die Produktivität im Home-Office aufrecht zu erhalten ist eine große Herausforderung. Für ein paar Tage mag Home-Office eine nette Abwechslung sein, wenn aber das Feedback zu kurz kommt, Eintönigkeit sich einstellt (Reizarmut), oder die Disziplin nachlässt wird’s kritisch. Unter solchen Umständen...

Sei der Du bist

Sei Sei ganz Sei ganz Du Sei ganz Du selbst "Du musst mehr Rouge auftragen." – Etikettenschwindel. "Du musst mehr hier- oder davon verkaufen." – Umsatzmonkey. "Du musst die Verordnungen unbedingt einhalten." – Sklave. Du musst, du musst, du musst … Ich muss gar nichts, vor allem nicht, was andere sagen oder von mir erwarten. Diese Überzeugung wächst mit zunehmendem Alter. Aufgemerkt: Altersstarrsinn...

Die Gegenwart bewältigen ist das Gebot der Stunde.

Guter Rat muss dabei nicht teuer sein; er muss vielmehr verfügbar und präsent sein. Wir sind da für Sie, hier und jetzt und bei der Begleitung Ihrer Zukunft. Führung steht von jeher unter dem Zwang zur Legitimation, in Zeiten wie diesen aber in besonderer Weise. Die Robustheit der Organisation (Unternehmensresilienz) ist aufs Äußerste herausgefordert. Die Mitarbeiter wollen Ihre Souveränität spüren und...